Wer in Berlin auf Wohnungssuche ist oder war, der kennt das Problem. Es gibt zu wenige gute und bezahlbare Wohnungen bei viel zu vielen Bewerbern. Das treibt nicht nur das Preisniveau in Berlin seit Jahren nach oben, sondern kostet auch alle Suchenden immer mehr Nerven. Es ist einfach verdammt schwierig geworden eine Wohnung in Berlin zu finden. Daher versuchen wir euch in diesem Artikel unsere besten Tipps mit auf den Weg zu geben, damit es bei der Suche hoffentlich endlich klappt.

Tipp 1: Definiere deine gesuchte Wohnung möglichst genau

Es gibt zwar immer viele Wohnungen im Angebot, doch die Zeit für alle Gesuche bleibt einfach nicht und es macht wohl mehr Sinn sich auf die wirklich interessanten Gesuche zu konzentrieren. Dafür empfiehlt es sich, möglichst genaue Parameter festzulegen. Seid dabei ehrlich zu euch selbst. Um folgende Parameter solltet ihr euch mal Gedanken machen:

  • Lage
  • Größe
  • Anzahl der Zimmer
  • Preis
  • Extras wie EBK, Balkon etc.

Seid dabei ehrlich zu euch selbst und auch diszipliniert im Umgang mit den erarbeiteten Parametern. Mit diesen könnt ihr dann gezielt losziehen und nach Wohnungen für euch suchen.

Tipp 2: Schnell sein und dafür Infrastruktur schaffen

Viele Wohnungen sind in Berlin leider schnell weg. Vor allem private Anbieter haben nicht Lust auf hunderte Bewerbungen und nehmen die Wohnung dann schnell wieder raus. Das heißt, dass wir euch als Tipp für die Wohnungssuche in Berlin mit auf den Weg geben können, dass ihr ebenfalls schnell sein müsst. Dazu lohnt es sich die eigenen Parameter bei den großen Immobilienwebseiten als Suchfilter zu speichern und sich dann automatisiert neue Angebote zusenden zu lassen. Vor allem in den Apps klappt das super und so kann man sehr schnell sein. Baut euch also eure Infrastruktur auf, damit die Angebote zu euch kommen.

Wohnung Berlin mit Aussicht

Tipp 3: Bewerbungsunterlagen parat haben

Wenn dann eine passende Wohnung dabei ist, können wir euch als weiteren Tipp geben, dass ihr eure Unterlagen für die Bewerbung parat haben solltet. Dann könnt ihr diese auch sofort digital übersenden und somit vielleicht schneller sein als andere Bewerber.

Zu vollständigen Bewerbungsunterlagen bei einer Wohnung gehören normalerweise:

  • Kopie des Personalausweises
  • Bestätigung des aktuell Vermieters über Mietschuldenfreiheit
  • Gehaltsnachweis der letzten 3 Monate, bei Selbstständigen meistens eine betriebswirtschaftliche Auswertung, bei Studenten ggf. auch einen Bafög-Nachweis
  • Schufa-Auskunft
  • eine Bürgschaft (vor allem bei Studenten häufig gefordert)

Tipp 4: Makler beauftragen bzw. anfragen

Makler kosten zwar Geld, sollte es zu einem Mietvertrag kommen, aber dafür haben sie manchmal Zugang zu exklusiven Wohnungsangeboten. Wer sich also an den Mehrkosten nicht stört, der bekommt hiermit vielleicht einen neuen Ansatzpunkt für die Wohnungssuche. Passende Immobilienmakler gibt es viele in Berlin, z.B. napa-immobilien.de.

Neue Wohnung Berlin finden

Tipp 5: Alle privaten Kontakte anwerfen

Außerdem solltet ihr alle privaten Kontakte anwerfen. Erzählt euren Arbeitskollegen, dass ihr auf der Suche nach einer neuen Wohnung seid, lasst es die Familie wissen und erzählt es auch euren Freunden. Irgendwer kennt immer jemanden, der grade einen Nachmieter sucht. Das coole an den Privatvermittlungen ist, dass euch keine Kosten und meistens auch keiner oder deutlich weniger Mitbewerber erwarten.

Fazit: Mit Geduld und etwas Glück zum Ziel

Um in Berlin eine für euch passende Wohnung zu finden, braucht ihr letztlich eine gute Vorbereitung, jede Menge Geduld und auch ein wenig Glück. Lasst euch nicht von Absagen unterkriegen und gebt schon gar nicht auf, wenn ihr das Gefühl habt, dass das alles sowieso nicht klappt. Meistens nämlich genau dann auch die passende Wohnung für euch um die Ecke. Wir wünschen euch viel Erfolg dabei 😊

Tino, geborener Berliner und Hauptstadt-Enthusiast. Schreibt auf Berlin Sehen vornehmlich über die Attraktionen der Hauptstadt, gibt aber auch gerne den einen oder anderen Tipp für die Abendgestaltung. Event oder Kaltgetränk? Tino findet Berlin einfach spannend.