Wusstet Ihr, dass es in Berlin eine Reihe von Detektiven gibt? Also so richtige, als legitimer Job. Klingt irgendwie ein wenig komisch, ist aber trotzdem wahr. Ich erzähle Euch heute mal von meiner Begegnung mit einem Detektiv in Berlin.

So fand ich (m)einen Detektiv

Ich hatte vor kurzem einmal privaten Bedarf für einen Detektiv und wollte mir daher einen passenden Anbieter in Berlin suchen. Doch das war nicht nur eine interessante Sache an sich, sondern auch der Detektiv den ich letztendlich getroffen habe, war ein Erlebnis für sich. Von diesem Erlebnis möchte ich Euch hier noch mehr erzählen.

Ich begab mich also auf die Suche und wollte dabei natürlich zuallererst den passenden Dienstleister für mich finden. Da ich noch nie in der Branche unterwegs war, habe ich mir zunächst ein paar Gedanken über die Auswahlkriterien gemacht. Seriös sollte mein Detektiv sein, doch wie kann ich das messen? Wie finde und erkenne ich einen seriösen Detektiv? An seinem Trenchcoat sicherlich nicht.

Ich habe für mich entschieden, dass ich auf folgende Punkte bei der Auswahl achte:

  • Persönlicher Kontakt (keine Subunternehmer etc.)
  • Gute Erreichbarkeit zu normalen Bürozeiten
  • Gute Beratungsqualität, die sich mit Siegeln beurteilen lässt
  • In Berlin gut erreichbar
  • Der Preis

Nach meinen Recherchen im Internet habe ich mich letztendlich auf die Lentz Detektei Berlin festgelegt, die alle meine Kriterien erfüllen konnte.

So traf ich (m)einen Detektiv

Nach dem Austausch einiger Formalien habe ich dann auch wirklich meinen Detektiv getroffen. Doch das Bild von Columbo, das ich immer im Kopf hatte, wurde mehr als deutlich wiederlegt. Vor mir war ein junger engagierter Mitarbeiter der Detektei, den ich auf 30 geschätzt hätte. Auch das Äußerliche traf nicht auf mein Klischee zu, denn er hatte sich ordentlich mit Hemd und Anzughose gekleidet.

Die Arbeit hat er natürlich korrekt und sehr transparent erledigt. Keine langen Überwachungsszenarien mit viel zu viel Kaffee in der Thermoskanne oder andere aus Filmen bekannte Abläufe. Das war ja schon ein wenig enttäuschend 😉

Dafür hat der Detektiv seine Arbeit sehr gut gemacht. Doch mein Traum von einem Columbo ist nicht wahr geworden.

 

Bildquelle: Das oben verwendete Bild stammt von www.pixelio.de. Alle Rechte verbleiben beim Copyright-Inhaber: © Tim Reckmann

Tino, geborener Berliner und Hauptstadt-Enthusiast. Schreibt auf Berlin Sehen vornehmlich über die Attraktionen der Hauptstadt, gibt aber auch gerne den einen oder anderen Tipp für die Abendgestaltung. Event oder Kaltgetränk? Tino findet Berlin einfach spannend.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar