Der Berlin-Slogan „arm aber sexy“ täuscht darüber hinweg, wie stark die Berliner Wirtschaft ist. Das liegt nicht nur am Hauptstadt-Bonus. Allein die besondere Mischung der Stadt lässt viele Wirtschaftszweige florieren. All diese Firmen, Start-Ups und Organisationen bieten dabei auch eine Vielzahl verschiedenster Jobs an. Hier ein kleiner Streifzug durch die Spreemetropole als Jobmotor.

Die Berliner Start-Up-Szene

Allein alle 20 Stunden wird in Berlin ein neues Start-Up-Unternehmen gegründet. Dieser Sektor beschäftigt in Berlin über 50.000 Menschen und ist damit nicht nur für Innovationen und Kreativität verantwortlich, sondern bringt auch vielen Menschen einen Lebensunterhalt. Dabei schafft es nicht jede Idee zum großen Wurf, doch sind die ständig neu entstehenden Jobs eine florierendes Segment des Berliner Arbeitsmarktes.

Die Berliner Gastronomie

Berliner GastronomieBei einer Weltstadt wie Berlin, kann es nicht verwundern, dass der Bereich Gastronomie besonders stark vertreten ist. Jeder einzelne Kiez verfügt über unzählige Bars, Kneipen und Restaurants und dieser Bereich gehört seit jeher zu den klassischen Bereichen für Jobs in Berlin. Da in der Gastronomie wenig Automatisierungen möglich sind und Menschen gern von Menschen bedient werden, finden sich hier stets einige offene Stellenangebote. Zum Beispiel könnt ihr mit der Job-Suchmaschine Adzuna Jobs in der Gastronomie in Berlin finden. Beliebt ist dieser Sektor auch, weil er zu den Arbeitsbereichen zählt, bei denen das Geben eines Trinkgelds noch weit verbreitet ist und sich somit der Stundenlohn noch etwas aufbessern lässt. Zu dem großen Gastronomie-Bereich gehört auch der Fakt, dass in Berlin die meisten Bier-Brauereien in Deutschland gelegen sind und die Gastronomie mit dem beliebten Gerstensaft versorgen.

Tourismus in Berlin

Berliner Reichstag
© Rainer Sturm / pixelio.de

Berlin als Sehenswürdigkeit: ein Punkt der gar nicht groß genug zu veranschlagen ist. Wie nur wenige Städte in Deutschland zieht Berlin die Menschen aus aller Welt an. Die Übernachtungen steigen von Jahr zu Jahr, wie wir bereits hier berichtet haben. Auch die Internationale Tourismusbörse öffnet jedes Jahr ihre Tore für alle Freizeit-Interessierten. Die Anziehung Berlins kommt nicht von ungefähr. Die Stadt ist voller großer und kleiner Sehenswürdigkeiten, die von der Geschichte und Kultur dieser faszinierenden Metropole künden. Mitten in Europa gelegen gehört Berlin zu den aufregendsten Städten des Kontinents und ist gerade für sein spannendes Nachtleben weltweit bekannt. Aber auch tagsüber hat Berlin einiges zu bieten. Nicht nur die unzähligen Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet sorgen für eine ungebrochene Anziehung, auch die weitgefächerte Museen- und Galerie-Szene verhelfen der Stadt zu einem Image als Publikumsmagnet.

Und, und, und…

Das sind natürlich nur ein paar Schlaglichter. Selbstverständlich verfügt Berlin auch über all die anderen Bereiche, in denen Jobs entstehen. Einer der großen Jobmotoren in der Spreemetropole ist daher auch der Bereich des Event-Managements. Es vergeht kein Tag, an dem nicht unzählige Veranstaltungen in Berlin stattfinden, die ihr hier finden könnt. Dabei ergeben sich naturgemäß einige kurzfristige Jobs, die vor allem bei jungen Menschen sehr beliebt sind. Und auch wenn die Stadt dafür weniger bekannt ist, so beherbergt Berlin doch einen großen Industrie-Sektor. BMW oder Bahlsen, es gibt einige große Marken, die sich in Berlin niedergelassen haben und viele Arbeitsstellen bereit halten. Darüber hinaus verfügt die Stadt auch noch über viele Jobs, die rund um das Regierungsviertel entstanden sind. Ob Stiftungen, Parteien und NGOs, die Hauptstadt bietet hier einen großen Arbeitsmarkt, der viele Menschen in die Stadt zieht.

Das alles soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass Berlin auch eine hohe Arbeitslosenzahl hat, doch lassen sich bei einer hohen Fluktuation von Menschen und Arbeitsstellen immer wieder Jobs finden. Niemand sollte sich also entmutigen lassen, in Berlin einen Arbeitsplatz zu finden.

Bildquelle: Die oben verwendeten Bilder stammen von www.pixelio.de. Alle Rechte verbleiben beim jeweiligen Copyright-Inhaber.  Großes Teaserbild: © I-vista / pixelio.de

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar