Ein Leben ohne Hund? Das kommt für viele gar nicht in Frage. In Berlin sind über 100.000 Hunde gemeldet – und man vermutet, dass es in Wirklichkeit mehr als doppelt so viele sind. Doch in der lebendigen Hauptstadt ist es bisweilen gar nicht so einfach, dem vierbeinigen Freund ein artgerechtes Leben zu ermöglichen. Schließlich muss ein Hund auch mal Gas geben, schnüffeln und spielen können, um so richtig glücklich zu sein – doch viel zu oft steht dem ein „Hunde verboten“-Schild im Wege, und auch sonst herrscht beinahe überall Leinenzwang. Wo kann man also in Berlin noch mit seinem Hund hin, ohne mit schrägen Blicken rechnen zu müssen? Und wo kann man den Vierbeiner auch einmal ableinen? Wir schaffen einen Überblick.

Stadt, Gebäude, Bus und Bahn: Überall Leinenzwang

Wer mit seinem Hund in den städtischen Straßen unterwegs ist, kann ihm dort leider nur wenig Freiraum bieten. Die Stadt Berlin schreibt vor, dass Hunde in Fußgängerzonen, auf Festen, auf Bahnhöfen und in Gebäuden nur an einer Leine von maximal einem Meter geführt werden dürfen. In Bus und Bahn müssen große Hunde darüber hinaus eine eigene, ermäßigte Fahrkarte bekommen!

Parks und Wiesen: Auf die Regeln achten

Parks und Wiesen sind ein Klassiker zum Gassigehen! Allerdings sollten sich Hundehalter hier besser vorher informieren, wie der jeweilige Park zu Hunden steht. Denn in einigen Parks herrscht striktes Hundeverbot, und auch sonst dürfen Hunde in Parks nur an einer bis zu 2 Meter langen Leine geführt werden. Allerdings gibt es auch etliche Parks und Wiesen, die über einen eigenen eingezäunten Bereich für Hunde verfügen. Hier dürfen die Nasen dann auch von der Leine gelassen werden!

Wälder: Freilauf nur in speziellen Abschnitten

Auch in Wäldern dürfen Hunde nur an der 2-Meter-Leine laufen. Das hat auch durchaus seine Berechtigung – schließlich haben hier unzählige Wildtiere ihren Rückzugsraum vom Großstadttrubel! Wer seinen Hund laufen lassen möchte, kann das aber in einer ganzen Reihe von eingezäunten Waldparks tun.

Ein nützlicher Helfer: Die interaktive Karte von Pets Deli

Hunde Map 3

In Berlin gib es also durchaus Möglichkeiten, dem geliebten Hund auch Freilauf zu ermöglichen. Doch wie findet man die bloß? Glücklicherweise haben sich bei Pets Deli einige engagierte Hundefreunde zusammengesetzt und unter petsdeli.de eine äußerst praktische interaktive Karte erstellt. Hier finden sich übersichtlich dargestellte Informationen zu Wiesen, Parks, Wäldern und auch Seen – darunter nicht nur die genaue Lage, sondern auch die Öffnungszeiten und Angaben zur Leinenpflicht. Außerdem warnt die Karte auch vor Gebieten, in denen ein striktes Hundeverbot herrscht. Böse Überraschungen sind damit ausgeschlossen!

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar