Das lange Wochenende steht bevor: Frohe Ostern! Das heißt in erster Linie für die meisten zwei weitere frei Tage. Damit dabei keine Langeweile entsteht, sind hier ein paar interessante Empfehlungen für die Feiertage zusammengestellt. Unsere Tipps für Berlin am Wochenende in KW 14.

Best Of – Rock the Ballet

Am Freitagabend wird im Berliner Tempodrom die Tanz-Show “Best Of – Rock the Ballet” aufgeführt. Die Idee hinter dem Stück ist die Verbindung von erstklassigen internationalen Tänzern zu den bekannten Rhythmen der modernen Popgeschichte. Die Show beginnt 20:00 Uhr.

Frank Lüdecke

In der berühmt-berüchtigten Kabarett-Bühne, den Wühlmäuse, tritt am Samstag 16:00 Uhr der bekannte Kaberettist Frank Lüdecke auf. Sein aktuelles Programm trägt den viel versprechenden Titel: “Schnee von morgen”. Das Haus “die Wühlmäuse” am Theodor-Heuss-Platz gehört bereits seit 1960 zu den erfolgreichen Bühnen der Stadt.

The Green Market Berlin

Von Samstag bis Ostermontag ist in der Arena Berlin “The Green Market Berlin” für interessierte Besucher geöffnet. Dabei handelt es sich um einen veganen Lifestyle-Markt, bei dem allerlei Hersteller und Anbieter ihre veganen Produkte vorstellen, Workshops zu Entgiftungen (Detox) und vielem mehr stattfinden sowie ein Rahmenprogramm aus Unterhaltung und Musik geboten wird.

Ein Oster-Konzert im Berliner Dom

Am Ostersonntag findet im Berliner Dom am Lustgarten ein Osterkonzert statt. Gespielt wird die “Krönungsmesse” (auch Missa in C-Dur genannt) von Wolfgang Amadeus Mozart, die vermutlich zum Ostergottesdienst 1779 im Salzburger Dom zur Uraufführung kam. Danach wird “Dixit dominus” von Friedrich Händel folgen. Das Konzert beginnt 20:00 Uhr.

Kunst für alle

Interessante Einblicke bietet die Ausstellung in der Akademie der Künste im Hanseatenweg 10. Mit Werken von Joseph Beuys, Hanne Darboven, Daniel Spoerri, Wolf Vostell und vielen mehr, entsteht eine manigfaltige Präsentation. Die Ausstellung kann am Karfreitag, Samstag und Ostersonntag besucht werden.

Berliner Ostermarsch

Alle Jahre wieder rufen auch die verschiedenen Gewerkschaften und Friedensorganisationen zum traditionellen Ostermarsch für den Frieden auf. Am Samstag gegen 12 Uhr mittags wird sich der Demonstrationszug am S- und U-Bahnhof Friedrichstraße am Dorothea-Schlegel-Platz versammeln. Zeitloses Motto der Bewegung ist Bertha von Suttners Satz: “Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit abgewaschen werden.”

In the Mood of Ellington

Das Berliner Jugendjazzorchester zeigt am Samstag sein ganzes Können im Badehaus Szimpla Musiksalon in der Revaler Straße 99. Angelehnt an den großen Komponisten des frühen Jazz, spielt das Orchester bekannte Standards der Swing-Ära. Das Konzert beginnt um 8 Uhr abends.

Großes Osterfeuer in der Kulturbrauerei

Am Ostersonntag wird es sicher auch in Berlin einige kleinere Osterfeuer geben – ein größeres bietet zumindest die Berliner Kulturbrauerei. Ab 17:00 Uhr werden die Scheite entzündet und können in der Folge umtanzt und bestaunt werden. Am Abend kommt es ab 22:00 Uhr zur anschließenden Party mit acht verschiedenen Tanzflächen.

Oh wie schön ist Panama!

Das Atze Musiktheater in der Luxemburger Straße 20 (U-Bahnhof Amrumer Straße, U9) spielt am Ostermontag das Stück “Oh wie schön ist Panama!”, bei dem ein Bär und ein Tiger sich gemeinsam auf die Reise nach Panama begeben. Das Musiktheater beginnt um 3 Uhr nachmittags

Traditioneller Osterspaziergang

Falls sich die Wettervorhersagen erfüllen werden, steht den Berliner ein teilweise sonniges Wetter über die gesamten vier Tage bevor. Die ersten Blumen verjüngen die Grünanlagen und auch die Städter befassen sich wieder mit Aktivitäten an der freien Luft. Und wer weiß, ob sich nicht auch ein Oster-Ei finden lässt? Nach den letzten stürmischen Tagen wird die Stadt in der Tat wie vom Eise befreit wirken.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar