Das kommende Wochenende hält wieder einige Überraschungen und Höhepunkte für Berlin bereit. Hier eine kleine Auswahl der wichtigen und interessanten Termine für die 10. Kalenderwoche.

Mahala Jackson – ein Tribut

Am Freitag und Samstag spielen im Jazz-Club A-Trane gegen 21 Uhr die Musiker “Detroit” Garry Wiggins und Dorrey Lyles & Band mit viel Soul und R’n’B zu Ehren der großartigen Stimme der Jazzgeschichte. Dabei wird sicher die ein oder andere Melodie der Sängerin aus New Orleans erklingen.

Spaziergang durch Berlin

Grundsätzlich lädt die Stadt stets zu einem Spaziergang ein, mit dem Veranstalter “Abendwege Berlin” kann aber auch ein mit wissenwertem und interessanten unterlegter Spaziergang unter dem Motto “Vom Spittel- zum Gendarmenmarkt. Ein neuer Spaziergang von Preußen-Postmeile Null durch die pralle Historie der Berliner Mitte” gebucht und besucht werden.

Alte Feuerwache – Kulturhaus Friedrichshain

Um 19 Uhr eröffnet am Freitag die Ausstellung “Bild Er Findung” in der Alten Feuerwache in der Marschlewskistraße 6. Dabei werden die Wechselwirkungen zwischen Malerei und Fotografie von mehreren Künstler erforscht und ausgestellt. Sowohl am Freitag als am Samstag (16 Uhr) wird es eine Führung sowie ein Werkstattgespräch geben.

Sonderausstellung: Flughafen Tempelhof

Noch bis Anfang Juni stellt das Alliierten-Museum Berlin in der Clayallee 135 die spannende Geschichte des Flughafens in der Zeit der Nutzung durch die Alliierten vor. Von Spionage bis Luftbrücke wird hier die schillernde Welt des amerikanischen Flughafens ausgestellt. Das Museum öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr seine Tore.

3. Spandauer Musikmeile

Am Samstag liegt Musik in der Spandauer Luft. Ab 21 Uhr treten im Zuge der Spandauer Musikmeile sieben Bands in der Altstadt auf. Musikalisch wird Blues, Jazz, Rock, Nordisch-keltische Musik sowie Rumba geboten – Ein breites Spektrum also für eine lange Nacht des Tanzes.

Apparatschik

Im Ballhaus Berlin in der Chausseestraße 102 in Berlin Mitte findet am Samstag die Record-Release-Party der Berliner Band “Apparatschik”, die seit 1989 mit größtenteils russischen Texten und entsprechenden Instrumenten, wie Balalaika und Geige aber auch E-Gitarre und Schlagzeug, für wilde Tanzmusik sorgen. Der Beginn ist 21 Uhr.

Das Tanzende Hebbeltheater

Am Samstag findet im Hebbeltheater (HAU1) die Premiere der “Destino Dance Company” im Zuge des Festivals “Return to Sender” statt. Unter dem vollständigen Titel: “Maria Tembe / Panaibra Gabriel Canda: Solo for Maria – DESTINO Dance Company: Ene Man Negn” tanzen die Künstler auf den bedeutenden Bretter ab 19 Uhr.

Der Alte Fritz

Die Erlebnistour der Gaststätte “Der Alte Fritz”, bei der sich der Schriftsteller Dr. Olaf Kappelt in das Kostüm des Alten Fritz’ schlüpft, gilt als eine der unterhaltsamsten Führungen der Stadt und reicht über den Reichstag bis zum Schloss Sansoucci in Potsdam. Mit einer Vorbestellung kann die Tour um 14 Uhr losgehen.

Die Alte Försterei

Punkt 15:30 Uhr wird am Sonntag im Stadion an der Alten Försterei des 2.-Bundesliga-Spiel FC Union Berlin gegen den 1. FC Kaiserslautern angepfiffen. Die beiden Traditionsklubs werden sich bei voraussichtlich bester Stimmung wieder einmal nichts schenken und eine spannende Partie liefern.

K.I.Z. – die Wortverdreher

Die immer für Aufsehen sorgenden Rapper von K.I.Z. geben am Sonntag ein Konzert im Astra Kulturhaus. Die Berliner HipHop-Kollegen stehen nun schon das zehnte Jahr auf den Bühnen der Stadt. Gegen 20 Uhr beginnt der Wort-Reigen in der Revaler Straße 99 im Berliner Bezirk Friedrichshain.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar