Umzug aufs Land – in Berlin oder im Umland

Der Trend ist eindeutig zu sehen. Berlin wird immer voller, die Mieten explodieren und wer dann noch in einem angesagten Viertel zentral gelegen wohnen möchte, geht finanziell an seine Existenzgrenze. Heutzutage überlegen es sich Familien mit Kindern gerne dreimal, ob sie die Annehmlichkeiten der Stadt vorziehen oder doch lieber idyllisch auf dem Land ein Haus mit Garten zum Spielen für die Kids kaufen. Auch, wenn dies dann bedeutet, dass weitere Fahrwege für alle Beteiligten zu bewältigen sind. Es muss ja auch nicht immer das kleinste Dorf weitab vom Schuss sein. Das Berliner Umland reicht oft aus, um der ganzen Familie ein wohliges zu Hause mit mehr Platz zu bieten. Um den Traum vom eigenen Heim mit Garten zu verwirklichen, möchten wir euch mit 5 hilfreichen Tipps zur Seite stehen, die euch auf das “Leben auf dem Land” vorbereiten und euch ein paar Unterschiede verdeutlichen.

Wohnung vs. Eigenheim

Der Unterschied zwischen einer Wohnung in Berlin und einem Häuschen im “ländlichen” Berlin oder im Uland liegt im Grunde schon auf der Hand. In einer kleinen Wohnung wohnt man mit mehreren Mietparteien unter einem Dach. Jeder kümmert sich um seinen eigenen Kram und sollte mal die Heizung nicht funktionieren, ruft man die Wohnungsverwaltung an, die dann jemanden schickt. Nicht so bei einem eigenen Haus. Hier habt ihr zwar den großen Vorteil, dass ihr euer eigener Herr seid und euch keiner etwas vorschreiben kann, jedoch müsst ihr euch im Gegenzug bei Bautätigkeiten, Handwerker-Kram etc. sowohl finanziell als auch organisatorisch selbst kümmern.

Sicherheit

Sicher ist es auf dem Land ruhiger und der Nachbar hat auch ein Auge auf euer Grundstück. Aber beim Thema Sicherheit solltet ihr gewappnet sein und euer Heim ausreichend schützen. Denkt z.B. beim Tür und Fensterkauf nicht nur ans Aussehen, sondern auch an Stabilität und Einbruchsicherheit. Ebenfalls ratsam ist ein Alarmsystem vom Profi. Das macht vor allem in Berlin und Umgebung viel Sinn, da hier die Einbruchszahlen über dem Bundesschnitt liegen. Bei den Experten von sicherheits-profis.de seid ihr da an der richtigen Adresse. Sie helfen kompetent, schnell und kostengünstig, dein Hab und Gut zu schützen und führen vorab einen kostenlosen Check-Up durch. Sollte euch eine Alarmanlage zu viel oder gar zu teuer sein, gibt es auch andere Alternativen, wie z.B. Rolläden oder bestimmte Sicherheitsschlösser, die in Erwägung gezogen werden können. Lasst euch dazu einfach beraten, was das Beste für euer zu Hause ist, damit es dauerhaft sicher ist.

Versicherungen

Wenn man eine Wohnung in der Stadt bezieht, ist man automatisch in einer Gebäudeversicherung mit drin. Diese wird mit den Nebenkosten bezahlt. Sollte beispielsweise bei einem heftigen Sturm das Dach abgedeckt werden, seid ihr versichert und müsst nichts bezahlen. Besitzt man ein eigenes Haus, ist das natürlich anders. Hier müsst ihr euch nicht nur um eine Gebäudeversicherung bemühen. Es ist außerdem ratsam, sich eine Hausrat oder gar Diebstahlversicherung zuzulegen. Bei einem Wasserschaden oder Einbruch, ist der Schaden dann nicht so groß und ihr habt weniger Ärger, da ihr eine Versicherung vorweisen könnt.

Garten- und Hauspflege

In einer Mietwohnung in Berlin kümmert sich meistens die Hausverwaltung um einen Hausmeister, eine Gartenbau Firma oder einen Putzservice, welcher Haus und Hof in Schuss hält. Die Häuslebauer unter euch haben dann hingegen mehr Aufgaben und Verantwortung. Ihr müsst nicht nur den Rasen selbst mähen, Blumen wässern und Laub harken. Auch für das rechtzeitige Rausstellen der Mülltonnen oder das Fegen des Gehwegs vor dem Haus seid ihr verantwortlich bzw. gehört das dann unter Anderem zu euren neuen Pflichten.

Nachbarschaft

In einer Großstadt wie Berlin kennt der Eine den Anderen im Normalfall nicht sehr gut. Jeder macht seins und interessiert sich kaum für den Nächsten. In den Vororten bzw. auf dem Land ist das anders. Das Gemeinschaftliche ist sehr wichtig. Dort ist der Nachbar hilfsbereit und kümmert sich. Perfekt, wenn man sich so gut versteht, dass man auch mal zusammen grillen oder feiern kann. Da ist der Zusammenhalt auf dem Land eben doch ganz anders.

Tino, geborener Berliner und Hauptstadt-Enthusiast. Schreibt auf Berlin Sehen vornehmlich über die Attraktionen der Hauptstadt, gibt aber auch gerne den einen oder anderen Tipp für die Abendgestaltung. Event oder Kaltgetränk? Tino findet Berlin einfach spannend.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar